Projektvorstellung N-Zubi Baustelle in Reutlingen Altenburg

17. Dezember 2020 1 Von Felix

Nach einigen Wochen der Kabeltrasse Montage haben wir vor kurzem die ersten
Leitungen verlegen können. Heute haben wir den Zählerschrank montiert. Ein
wichtiger Schritt, denn die Montage des Zählerschrankes bedeutet den Abbau des
Baustromverteilers. Damit ist das Gewerbeobjekt am 230/400V Netz angebunden.
Im Untergeschoss entsteht ein Lager, im Erdgeschoss und Obergeschoss werden
Büroräume zu finden sein.
In diesem Gebäude erhält jedes Stockwerk eine eigene Unterverteilung, welche
vom Zählerschrank angefahren wird. In den nächsten Tagen werden wir die
Grundinstallation fortsetzen.

Wie läuft eine N-Zubi Baustelle ab?
Auf der Baustelle sind wir insgesamt drei Azubis aus dem 3. und 4. Lehrjahr.
Dreimal in der Wochen treffen wir Azubis uns mit unserem Obermonteur auf der
Baustelle. Dort besprechen wir unsere Tagesziele und vor allem die Feinheiten des
Handwerks. Denn es gibt einige Tricks und Tipps, welche den Alltag vereinfachen
und das Ergebnis perfekt machen.
Das lernt man nur, wenn man ran darf. Wir wollen uns für das Vertrauen bedanken
und finden viel Gefallen daran selbstständig zu arbeiten und unser Wissen
anwenden zu können.